logo unilogo
Nr.1/2005
self-study online e-letter Nr. 1/2005

self-study dritte Runde: Projekte nach FakultätenIm kommenden Sommersemester starten 51 Projekte der dritten Runde von self-study online
(s. Statistik rechts). In dieser Runde ist manches anders als in den ersten beiden. Nicht die Produktion neuen Selbstlernmaterials steht im Fokus, sondern die systematische Zusammenstellung vorhandenen Online-Materials zu Arbeitspaketen, die in sich geschlossene Themenbereiche abdecken und in Selbststudienphasen den Präsenzunterricht begleiten. Eine Einführung mit der Definition der Lernziele und eine Arbeitsanweisung führen in die Arbeitspakete ein, Selbsttests und Wissensüberprüfungen schließen sie ab.
Alle Online-Lernmaterialien sind in diesem Jahr zum ersten Mal zentral in der Lernplattform Ilias erfasst und dort für die Studierenden auffindbar. Selbstlernen kann auch kooperatives Selbstlernen bedeuten. In der Hälfte der Projekte ist eine online-basierte Zusammenarbeit der Studierenden geplant. In solchen Lehrszenarien erwerben die Studierenden wichtige Medienkompetenz, auf die in den neuen Studienplänen im Rahmen der überfachlichen berufsfeldorientierten Qualifikationen immer größerer Wert gelegt wird. Auch für die online-basierte Zusammenarbeit bietet die Lernplattform Ilias eine leicht bedienbare Arbeitsumgebung. Die Erfahrungen aus dieser dritten Runde von self-study online werden entscheidend in die weiteren eLearning-Planungen der Universität einfließen.

Dr. David Boehringer, RUS

hoch

Archiv vor 01_2003, 02_2004, 03_2004 , 04_2004

Druckansicht Druckansicht

 

© Universität Stuttgart - RUS 2004 - 2005 | mailto iconinfo@self-study.uni-stuttgart.de