logo unilogo
Nr.1/2005
Berichte
Werkstoffe im Bauwesen II - online
Die Verwendung der Elastizitätstheorie und der Festigkeitslehre, welche die einfachste theoretische Beschreibung des mechanischen Verhaltens fester Materialien und die einfachsten Versagenskriterien bereitstellen, ist an einige Voraussetzungen gebunden. mehr
[ Institut für Werkstoffe im Bauwesen ]
Lernmodul Technisches Zeichnen
Aufbauend auf dem 100-online Projekt Nr. 96 „Konstruktionslehre“, in dem Vorlesungsinhalte studienbegleitend über das Internet vermittelt werden, ermöglicht das self-study online Projekt „Lernmodul TZ“ die Anwendung und Überprüfung des erlernten Wissens im Rahmen von interaktiven Übungen. mehr
[ Institut für Maschinenkonstruktion und Getriebebau ]
LUPOS Planung und Entwurf von ÖV-Systemen - Fahrzeugeinsatz und Angebotsplanung
Ergänzend zu zwei Vertiefungsvorlesungen wurden internetbasierte Lerneinheiten erarbeitet, in denen die Grundlagen der Produktionsplanung im öffentlichen Verkehr näher gebracht werden. Über den aktuellen Stand und aufgetretene Probleme wird hier berichtet. mehr
[ Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen ]
Sportökonomie
Die Veranstaltung „Einführung in die Sportökonomie“ stellt am Institut für Sportwissenschaft eine Schüsselqualifikation der Studierenden im Diplomstudiengang und in den zukünftigen Bachelor-Studiengang dar. Mit dem Beginn der Neukonzeption des Bachelorstudiengangs wurde die Notwendigkeit dieser Veranstaltung nochmals aufgewertet, so dass sie in Zukunft einen studienbegleitenden Charakter für die Studierenden haben wird. mehr
[ Institut für Sportwissenschaft ]
Internetbasiertes Planspiel
Das Projekt „Internetbasiertes Planspiel“ tritt im Sommersemester 2004 in die Umsetzungsphase der geplanten Lehrveranstaltungen. Dabei wurden diverse Herausforderungen im organisatorischen Bereich bewältigt und der Umfang des Projektes wurde größer und vielfältiger als ursprünglich geplant. mehr
[ Institut für Grundlagen der Planung ]
Meilensteine der Wissenschafts- und Technikgeschichte
Projektziele: Bereitstellung naturwissenschaftlich-technischer Inhalte von zentraler historischer Bedeutung durch einzelne selbstständige Lernmodule, Entlastung der Kursvorlesungen "Geschichte der Naturwissenschaften/Geschichte der Technik" von zeitraubenden wissenschaftlich-technischen Erläuterungen, Visualisierung naturwissenschaftlich-technischer Zusammenhänge ... mehr
[ Historisches Institut ]
ActiveGeo
Den Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen sollen die grundlegenden geodätischen Berechnungsmethoden für Lagekoordinaten vermittelt werden. Die Studierenden sollen nach Durcharbeitung des Online-Kurses in der Lage sein, die Berechnungsmethoden selbständig durchführen zu können. mehr
[ Institut für Anwendungen der Geodäsie im Bauwesen ]
Interaktives Skript zur Vorlesung Tier- und Humanphysiologie
Ziel des Projektes ist die Erstellung eines interaktiven Online-Skripts zur Vorlesung "Tier- und Humanphysiologie". Die Vorlesung behandelt die Grundlagen physiologischer Vorgänge beim Menschen und höheren Tieren Es ist geplant, den Inhalt der Vorlesung in einem begleitenden Online-Skript ausführlich aufzuarbeiten und durch den Einsatz interaktiver Komponenten (z.B. Flash-Animationen oder kurze Videosequenzen) den Studenten "anschaulich" und leicht verständlich zu vermitteln. ... mehr
[ Biologisches Institut, Abt. Tierphysiologie ]
Projekt „AQUAPLAN“
Entwicklung eines Selbstlernmoduls zum Einsatz in zwei unterschiedlichen Lehrveranstaltungen in den Bereichen "Modellierung von Hydrosystemen II" und "Straßenplanung und Straßenbau". Thema: Aquaplaning (Auswirkungen von Straßentrassierung und Oberflächenabfluss auf das Fahrverhalten. ... mehr
[ Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung ]
Virtuelles Chemiepraktikum
Erstellen eines virtuellen, über das Internet verfügbaren Chemielabors, in dem man die Vorgehensweise und Grundprinzipien des Laboralltages kennen lernen und trainieren kann, ohne sich bei Fehlern Gefahren auszusetzen. Somit wird das Heranführen an die Laborgeräte und virtuelles Einüben dem eigentlichen Chemiepraktikum vorgeschaltet oder in die Praktikumseinführung integriert werden ... mehr
[ Institut für Organische Chemie ]
num-thermo
Die Numerische Methoden der Thermodynamik nehmen mit der Steigerung der vorhandenen Rechnerkapazitäten einen immer wichtigeren Stand neben den klassischen experimentellen und analytischen Methoden ein. Mit Hilfe numerischer Simulationen ist es möglich, den Umfang experimenteller Untersuchungen zu reduzieren und z.T. Ergebnisse bereitzustellen, die mit Messtechniken nicht ermittelt werden können. Studenten der Ingenieurwissenschaften müssen eine solide Ausbildung in dieser Disziplin erhalten. Dieses Projekt num-thermo stellt den praktischen Umgang mit numerischen Methoden in den Vordergrund. Studenten wird die Möglichkeit zu eröffnet, ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der numerischen Wärmeübertragung in netz-basierten Übungsmodulen selbstständig zu vertiefen, anzuwenden und praktisch durch eigene Programmierung zu testen ... mehr
[ Institut für Thermodinamik der Luft- und Raumfahrt ]

hoch

 

© Universität Stuttgart - RUS 2004 - 2005 | mailto iconinfo@self-study.uni-stuttgart.de